<    Überblick    >

14.04.2019     Stoppt den Krieg gegen den Donbass! - Kundgebung in Berlin

 

Gegen den nach wie vor stattfindenden, aber schon fast vergessenen Krieg der ukrainischen Regierung gegen die Volksrepubliken im Donbass fand am 14. April 2019 in Berlin diese Protestkundgebung statt.

Sie richtete sich besonders auch gegen die Unterstützung des kriegerischen Terrors seitens der Ukraine durch USA und EU in Form von Waffenlieferungen und Finanzhilfen. Angeklagt wurde auch die ukrainische Regierung, die offenbar nicht bereit ist, die Bestimmungen des Minsker Abkommens umzusetzen. Auch die einseitige, ideologisch-fehlerhafte und z.T. kriegstreiberische "Berichterstattung" der Mainstream-Medien wurde am Beispiel des ZDF angeprangert. Zu Wort kamen auch Kinder aus dem Donbass, die immer wieder vor allem eines fordern: endlich Frieden für den Donbass. Organisiert wurde die Kundgebung von der DKP Berlin, den Berliner Freidenkern, der Friedensbrücke-Kriegsopferhilfe e.V. und der alternativen Presseschau.



GEGEN DAS VERGESSEN

<    Überblick    >

 

 

 
Spenden

Spenden via Überweisung:

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.
Volksbank Berlin
IBAN: DE56100900002582793002
BIC: BEVODEBB

Jetzt spenden mit

 

Aktuelles

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V. • 16348 Wandlitz • Handy: +49 176 57340728 • E-Mail: friedensbruecke[at]gmx.de 

 

Sitemap